“Plogging”-Lauf für ein sauberes Erlangen

Matthias Fischbach

Erlangen, 25. August. Gemeinsam mit dem Fitnesstrainer Marco Del Popolo hat der Erlanger Landtagsabgeordnete Matthias Fischbach zum „Ploggen“ aufgerufen und am Freitagnachmittag mit mehreren Unterstützern die Stadt rund um den Schlossgarten ein kleines bisschen sauberer gemacht.

Der Begriff “Plogging” leitet sich von den Wörtern „Jogging“ und „plocka“ (schwedisch: aufheben) ab und beschreibt die Verbindung von Joggen und Müll aufsammeln. Nach seiner Erfindung in Skandinavien hat sich „Plogging“ auf der ganzen Welt verbreitet und ist dabei auch in Erlangen angekommen. Hier vor Ort engagiert sich Marco Del Popolo schon seit längerem für den Sport, der das Schöne mit dem Nützlichen verbindet.

„Das hat wirklich Spaß gemacht und am Ende sind einige Säcke voller achtlos weggeworfenem Müll zusammengekommen, die wir anschließend ordentlich entsorgt haben. Besonders freue mich über das positive Feedback und die aktiven Helfer. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch durch solche kleine Aktionen das Bewusstsein für Umweltschutz stärken können. Das wird sicher nicht der letzte gemeinsame Plogging-Lauf durch Erlangen gewesen sein.“, so der Erlanger Abgeordnete Fischbach abschließend.